MARKTHALLE AM

WILHELMPLATZ

Umgestaltung eines Kölner Marktplatzes

Wohnen am Wilhelmplatz

Ein leerstehender Häuserblock, einer der größten Märkte Kölns und absolut unkomfortabel.


Der Wilhelmplatz in Köln Nippes gilt als Gaststätte eines der größten Kölner Tagesmärkte, jeden Morgen, von 7 bis 13 Uhr, finden hier Handel, Gebummel und Verkostung statt.

Junge, angehenden Architekten wollen dem Markt nun ein zu Hause bieten um dem Käufer, wie dem Händler den Tagesbeginn so angenehm wie möglich zu gestalten.
Kombiniert mit Wohnmöglichkeiten in den oberen Geschossen und Lager, wie auch

Tiefkühlarrangements im Untergeschoss, gestaltet sich der Tägliche Handel extrem angenehm.

Die Umgestaltung verleiht somit dem gesamten Viertel eine Aufwertung von großem Ausmaß.

Sammelmappe2_Seite_05.jpg
Sammelmappe2_Seite_04.jpg
Sammelmappe2_Seite_03.jpg
Sammelmappe2_Seite_08.jpg